Kurz & knackig! – Was wollen die Protestierenden?

Der GLOCALIST berichtete heute über die sich ausweitenden Unistreiks, welche inzwischen internationale Dimensionen angenommen haben.

Die folgende Passage soll hiermit nochmal hervorgehoben werden:

„Wir wollen ein öffentliches Bewusstsein für die krassen gesellschaftlichen Probleme schaffen, die mit einem verunglückten Bildungssystem einhergehen. Wir sind gegen die Gebührenpflicht für das Grundrecht auf Bildung, gegen die verschulte Studiengänge, gegen die Selektion bereits im Kindesalter, gegen die Fabrikation von, gleichgeschalteten Ja-Sagern und AusBildungskonsumenten und gegen die Vorenthaltung echter Mit- und Selbstbestimmung.“

Das kann ich so unterschreiben! Ihr auch?

Heißer Herbst – Bildungsstreik
Kultusministerkonferenz (Hashtag: #KMK09), 10.12., Bonn
Wir dürfen nicht aufgeben, bevor unsere Forderungen durchgesetzt sind!

4 Antworten zu “Kurz & knackig! – Was wollen die Protestierenden?

  1. Schade, dass die Aktion morgen an den Schulen noch nicht so recht angekommen ist… Gibt zwar ein paar, die etwas davon mitgekriegt haben, aber ich glaube nicht, dass genug an den Demos teilnehmen, um wirklich Aufmerksamkeit zu erregen. Umso wichtiger, dass ihr Studenten denen ordentlich einheizt😉

  2. Sehr schön auf den Punkt gebracht! Haut rein!

  3. Würde ich sofort unterschreiben😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s