Tagesarchiv: 1. März 2010

Eine längst überfällige Entschuldigung…

…findet sich in der aktuellen SPIEGEL-Printausgabe:

Schuldeingeständnis

Hihi.. 😀

So ehrlich und selbstkritisch muss man erstmal sein!

Ich möchte mich beim deutschen Volk entschuldigen und hoffe, dass es mir 14 Prozent gleichtun. Mein Schuldeingeständnis: Ich habe Westerwelle im September gewählt, und das ist mir mittlerweile sehr peinlich; und ich verspüre Schuld an der Misere, in die dieser spätpubertierende Schreihals die deutsche Politik manövriert. Hoffen wir, dass die Nordrhein-Westfalen, die ihn im September wählten, ihm im Mai nicht wieder auf den Leim gehen.

Entschuldigung angenommen!
Mein Tipp: Am 9.Mai Piraten wählen… 😉
Das neue NRW-Wahlprogramm wurde gerade verabschiedet.

Vielen Dank an @mathiasrichel für das Bild und @kungler, der mich darauf aufmerksam gemacht hat!

Ach, und wenn ihr schon mal hier gelandet seid:

Bitte zeichnet die Petition gegen ELENA mit!
Das geht nur noch bis morgen. Also schnell!



UPDATE:

Wie dreist und dämlich ist es eigentlich, als Chef der angeschlagenen Mövenpick-Partei ein 5-Sterne-Luxus-V.I.P.-Hotel einzuweihen?[1] Westerwelle will das Volk offensichtlich wirklich nur zum Narren halten und provozieren! Und so einer ist Vize-Kanzler… Ich fordere Neuwahlen.

[1] – Achtung! Springerlink..