Wie wir ELENA doch noch zur Strecke bringen könnten…

…habe ich gerade aus erster Hand vom Petitionsausschuss erfahren.

Es geisterten Gerüchte durch die Twittosphäre, dass man die ELENA-Petition offline noch länger, als bis zum 2.3. unterzeichnen könne, aber niemand wusste genaueres. Also habe ich das einfach mal selbst recherchiert und mich im Bundestag bis zum Petitionsausschuss durchtelefoniert. (Das ging übrigens vollkommen problemlos.) Dort nahm sich ein freundlicher Herr Zeit meine Fragen ausführlich zu beantworten und gab mir (bzw. uns) sogar noch ein paar Tipps mit auf den Weg:

Bis wann kann man die Petition offline unterzeichnen?
Während der gesamten Zeit, in der sie in parlamentarischer Prüfung ist. Das kann zwar manchmal ziemlich schnell gehen, dauert aber in der Regel mindestens einen Monat und oft sogar länger.

Wie kann man Petitionen offline unterzeichnen?
Es ist kein offizielles Formular nötig, um eine Petition auf analoge Art und Weise zu unterstützen. Dazu genügt ein formloses Schreiben an den Bundestag, in dem man die zu unterstützende Petition, sowie Name, Anschrift & Geburtsdatum nennt und das Ganze mit seiner eigenhändigen Unterschrift bestätigt. Solange leserlich geschrieben, kann man den Brief auch handschriftlich anfertigen.
Diese Methode eignet sich besonders für Einzelpersonen, die noch nach Ablauf der heute endenden Frist, ihre Unterschrift abgeben möchten.

Wie wir die benötigten 50.000 Mitzeichner erreichen können:
Viel effektiver ist es jedoch, die Unterstützerunterschriften in einer Liste zu sammeln!

Dazu hat mir der nette Herr vom Petitionsausschuss auch geraten, da nummerierte Unterschriftenlisten dem Bundestag enorm viel Arbeit abnehmen.
Beispiele: Unterschriftenliste – ELENA-Petition, Querformat

Also los! Auf geht’s..
Lasst uns aktiv werden!

Druckt euch einfach ein paar Unterschriftenlisten aus und/oder kopiert sie, sammelt Unterschriften von Freunden, Verwandten, Kollegen, Kommilitonen, Klassenkameraden, Nachbarn oder einfach von Wildfremden auf der Straße und lasst sie dem Bundestag zukommen!

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Ich bin dafür, dass die Piraten bundesweit Sammelaktionen organisieren, bei denen man neben dem ELENA-Verfahren auch gleich die heute für verfassungswidrig erklärte Vorratsdatenspeicherung und andere aktuelle Piraten-Themen ansprechen könnte. Nebenbei würden sich die Info-Aktionen gut für ein wenig Imagepflege eignen, vor allem im Hinblick auf die am 9. Mai anstehende NRW-Wahl.😉

Wir können ELENA noch stoppen, wenn wir jetzt entschieden dagegen angehen!
Es liegt in der Hand jedes Einzelnen…

5 Antworten zu “Wie wir ELENA doch noch zur Strecke bringen könnten…

  1. na dann auf die straßen mit den unterschriftenlisten!

  2. Pingback: ELENA Petition - Blogschinken

  3. Pingback: ELENA Petition « Blogschinken

  4. Pingback: Lesetipps für den 3. März | Blogpiloten.de - das Beste aus Blogs, Videos, Musik und Web 2.0

  5. Pingback: Petitionen an den Bundestag : EviSell's #DerBlog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s