Tagesarchiv: 16. März 2010

Schockierender Amoklauf im Außenministerium!

Disclaimer: Dies ist zwar bitterböse Satire, aber keine Amoklaufankündigung.

Bitte entschuldigt diese etwas gemeine Falle, aber ich wusste mir einfach nicht mehr anders zu helfen, denn es läuft gehörig was schief in unserer Regierung:

Westerwelle ist inzwischen vollkommen durchgedreht…

Es ist doch echt unfassbar, auf was für einem krassen Egotrip sich unser (noch immer nicht zurückgetretener) Vizekanzler befindet!

Der Mann ohne Antworten... (SZ)

Westerwelle hat auf dem nordrhein-westfälischen FDP-Parteitag am 14.03.2010 einfach mal wieder eiskalt den Vogel abgeschossen!

„The published opinion ist not always the public opinion.“
[Jubel bricht aus]
That’s english.
[Noch mehr Gejohle, aus Dank für diese Erklärung]
Oder um es auf Deutsch zu sagen:
[in höchster Erregung]
Ihr kauft mir den Schneid nicht ab!

Da fehlen einem die Worte… Und ich dachte „es ist Deutschland hier“. Hmm, komisch. Seit wann darf man hier Englisch sprechen? Naja, so ist der gute Herr Westerwelle eben… Man ändert die Spielregeln, wie’s gerade passt.

Aber „Hey!“: Populismus ist gerade so in Mode – das können wir auch! 😀

Titanic hat vollkommen Recht, eine Rückrufaktion ist wirklich längst überfällig!
Der Mann läuft gerade Amok, leidet an komplettem Realitätsverlust und geht so oder so auf keine Kuhhaut… Sogar Hessens „liberaler“ Justizminister Hahn würde sich an Westerwelle’s Stelle eine Auszeit gönnen.

Kopfdichtung defekt, Schraube locker, nicht zu bremsen...


Guido muss endlich zurück(ge)treten (werden)!

(Gebt dazu doch bitte mal eben eure Meinung ab)

Was G.W. da tagtäglich abliefert, ist wirklich filmreif! Ich bin jeden Tag auf’s Neue gespannt und frage mich, was wohl als nächstes kommen mag… Aus all dem Stoff könnte man bereits locker ein ziemlich amüsantes Remake von „Being W.“ (FDP-Edition) produzieren. (Muss man gesehen haben! → Teil1/Teil2)

Banksy - I want change!

Keep your coins... I want change! (Banksy)

Passend dazu hat sich Volker Pispers über das neuerdings überraschend gute Image des Sozialismus und über die „Westerwelles“ dieser Welt Gedanken gemacht. (16.03.2010, WDR2)

Ebenso haben sich Schramm, Priol & Co in Folge 33 von „Neues aus der Anstalt“ eingehend mit den aktuellen Missständen beschäftigt. Äußerst sehenswert!

Mein Fazit:
Es ist höchste Zeit den Hut zu nehmen und zu gehen, Herr Westerwelle.

Byebye! 🙂

Eine ordentliche Entschuldigung wäre übrigens auch angebracht, Herr Westerwelle. Ihre ehemaligen Wähler können das teilweise schon vorbildlich! 🙂