Es tut gut..

..zu sehen, dass die FDP offenbar endlich die Quittung für unhaltbare Wahlversprechen, zum Himmel stinkende Klientel-Politik und Verrat an den Bürgerrechten bekommt! Es bleibt zu hoffen, dass sie bald für immer in der Versenkung verschwindet.

Mit einiger Genugtuung und viel Schadenfreude beobachte ich seit einiger Zeit die Entwicklung der FDP, die es wohl geschafft hat, mehr als 80% ihrer (ehemaligen) Wähler zu vergraulen – ich sage: „Weiter so!“

Keine andere Partei hat miese Umfragewerte so sehr verdient, wie die (schon lange nicht mehr wirklich) „Liberalen“. CDU und CSU würde ich zwar auch gerne so weit unten sehen, aber sie geben wenigstens nicht vor freiheitlich zu sein, da weiß man ja schon vorher ganz genau, welch einer Bande man seine Stimme schenkt.

Egal was man von den Demago.. ähm – Demoskopen halten mag, so lässt sich doch ein erfreulicher Trend ablesen:

Es scheint, als müsste die FDP bei allen Landtagswahlen mit der 5%-Hürde kämpfen und neueste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass sie bald (zurecht!) nur noch als Splitterpartei wahrgenommen wird. Ich hoffe, dass sich das bei den anstehenden Landtagswahlen in genauso unterirdischen Wahlergebnissen niederschlagen wird, wie es die Politik der „Freien Lobbykraten“ ist bzw. war.

Ob Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Bremen oder Rheinland-Pfalz:

Alle aktuellen Umfragen weisen darauf hin, dass die „Liberalen“ 2011 nach und nach in die „Freiheit“ (außerhalb der Parlamente) entlassen werden.

So können sie sich schon mal langsam an den Zustand der Bedeutungslosigkeit gewöhnen und sich darüber Gedanken machen, ob sie sich nicht gleich ganz auflösen wollen, was Deutschland sicher gut tun würde.

Konstruktiver wäre es natürlich zur Piratenpartei überzulaufen, aber dabei mache ich mir Sorgen, dass manch ein (noch-)FDP-Mitglied mit so viel Transparenz, Meinungsfreiheit, Diskussionsfreudigkeit, Basisdemokratie, der „Netzgemeinde“ und überhaupt – mit „diesem Internet“, nicht klar käme.

Also lasst uns nicht nur die Daumen drücken, sondern auch aktiv daran mitwirken, dass diese Lobbyisten-Truppe bei allen Landtagswahlen hochkantig aus den Parlamenten fliegt!

Die Showdowns finden dann zu folgenden Terminen statt:
20.02.2011 – Hamburg
20.03.2011 – Sachsen-Anhalt
27.03.2011 – Baden-Württemberg & Rheinland-Pfalz
22.05.2011 – Bremen
04.09.2011 – Mecklenburg-Vorpommern
18.09.2011 – Berlin

Meine Wahlempfehlung dürfte wohl niemanden überraschen:
Wählt PIRATEN!Aus Gründen.

Es ist auch scheiß-egal welches Ekel bei der Mövenpick-Partei gerade an der Spitze ist, denn sie haben so oder so nachhaltig verkackt, da hilft auch kein glatt geleckter Lindner und auch kein Westerwelle-Plakatverbot.

Beim Rückblick auf die vergangene Saison fällt auf, dass die Schiedsrichter (wir) nicht nur auffällig oft „Abseits“ pfeifen mussten, die Korruptionsfreunde des FDP 00 warteten auch im weiteren Spielverlauf mit vielen groben Fouls auf, so dass es gelbe Karten nur so hagelte. Doch trotz brutaler Blutgrätschen des Mannschaftskapitäns, kam es überraschenderweise nicht zum erwarteten Platzverweis. Inzwischen wird offen darüber diskutiert, ob er sich nicht ein bisschen damit übernommen hat, Trainer, Kapitän und Manager zugleich zu sein und eine Auswechslung erwogen. Aber egal mit welcher Aufstellung man zu den nächsten Derbys antreten wird – langfristig scheint ein Ausschluss vom Turnier für den Förderverein Demokratiefeindlicher Parteifreunde unausweichlich. Die nächsten Qualifikationsspiele werden es zeigen und indes offenbart sich, dass dieser Verein sogar von ehemals fanatischen Fans im Stich gelassen wurde.

Wem inhaltsleeres Bashing als Argumentationsgrundlage nicht ausreicht, dem liefere ich gerne noch einige Stichworte, die daran erinnern sollen, wieso man der FDP seine Stimme bis in alle Ewigkeiten zu verweigern hat:
Westerwelle, HartzIV, Schneid, Rösler, Gesundheitsreform, Parteispenden, Mövenpick, Hoteliers, Steuersenkung, Brüderle, Weinsteuer, Niebel, Entwicklungsministerium… (to be contuniued)

Ihr wart ja alle dabei und habt es selbst gesehen, so dass ich hier nicht weiter ausholen muss. Deshalb zum Abschluss noch ein paar (ja, ok: viel zu viele und deshalb auch nicht eingebundene) Videos:

Erschütternde Geständnisse
„Hilfe ich habe FDP gewählt!“

Panorama
„Sparen à la FDP – Versprochen, gebrochen“

Volker Pispers
„Purer Sozialismus“
„FDP wählen“

Heute Show
„Prinzessin Westerwelle – launisch, sogar gegenüber Kindern“
„Guido Westerwelle – Das Opfer“
„FDP auf Selbstsuche“
„Neues von der FDP“
„Rainer Brüderle redet Klartext“
„Besoffener FDPler“

Gernot Hassknecht
„Mehrwertsteuer-Hotel FDP“
„HartzIV-Debatte“
„Gesundheitsreform“
„Sparpaket“

Extra3
„FDP-Umfragewerte im Keller“
„Die FDP-Deutschlandtour“
„Westerwave-Tours“
„Stumpfi wills wissen: Steuergeschenke“
„Neues FDP-Marketingkonzept“
„Der FDP-Shop“
„Die ehrlichste FDP-Pressekonferenz seit ihrem Bestehen“
„Gesundheitsreform – das Spiel“
„Lobbyismus für Dummies“
„Nico Semsrott über FDP-Parteispenden“
„Die Sendung mit dem Klaus erklärt Dirk Niebel“
„Die spätrömische HartzIV-Dekadenz“
„Schwarz-gelb gegen die Wand“
„Guido und die starken Männer“
„Das ist Guido Westerwelle“
„FDP, was ist das?“

Eine Antwort zu “Es tut gut..

  1. Pingback: Die CDU, der Rechtspopulismus und Hartz4 | Twitgeridoo!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s