Verdammte Scheiße!

Hallo ihr (so genannten) „Christdemokraten“ (krr..) „Christsozialen“ (pff..) und „Liberalen“ (tss..) Volksverräter,

Wollt ihr uns eigentlich alle komplett verarschen? Was denkt ihr, wie lange sich ein Volk von grenzdebilen Vollidioten regieren lässt? Wir haben euch schon viel zu viel durchgehen lassen! Mir fällt kein von euch erlassenes Gesetz ein, welches die breite Zustimmung der Bevölkerung genossen hat! Eure immer abstruser werdenden Forderungen lassen Vorsatz erkennen.

Wie soll man euch noch ernst nehmen? Ihr habt sie ja nicht mehr alle. Ihr leidet an komplettem Realitätsverlust und es liegt in der Natur der Sache, dass ihr es nicht mal merkt. Ich kann verstehen, dass ihr das nicht wahr haben wollt. Aber ein einfaches Beispiel bringt es auf den Punkt: Netzsperren.

Seit zwei Jahren schreiben wir uns die Finger wund und reden uns den Mund fusselig, um euch zu erklären wie wenig Sinn es macht Inhalte zu sperren, die auch gelöscht werden können. Ja, das können sie – und kommt jetzt nicht wieder mit alten, längst als dreiste Lügen entlarvten, Schwachsinnsargumenten an. Egal ob eine Seite in Usbekistan, Nicaragua oder Nigeria gehostet wird: Es ist weltweit problemlos möglich sie binnen Tagen oder sogar Stunden vom Provider löschen zu lassen! Ein Großteil der Bevölkerung hat weitaus mehr Ahnung von dem was ihr da versucht durchzusetzen, als ihr selbst! Das ist leider keine neue Erkenntnis und es zieht sich durch alle Themenbereiche.

Egal ob Abwrackprämie, Sparpaket, Bankenrettung, HartzIV-Erhöhung(chen), Gesundheitsreform oder was ihr in letzter Zeit sonst noch so verkackt habt: Es bleibt der Eindruck zurück, dass ihr überhaupt keinen Peil habt, was ihr da gerade anrichtet oder – noch viel schlimmer – dass ihr es ganz bewusst macht.

Von dem, was ihr Deutschland in den letzten paar Jahren angetan hat, wird es sich in den nächsten Jahrzehnten nicht mehr so schnell erholen. Von dem vergifteten gesellschaftlichen Klima ganz zu schweigen. Ihr bräuchtet ein Volk aus obrigkeitshörigen, BILD und Sarrazin lesenden ja-Sagern, um ungestraft so weiter machen zu können.

Doch glücklicherweise gibt es einen, immer größer werden, Anteil denkender Menschen, die nicht tatenlos dabei zusehen werden, wie ihr dieses Land vollkommen zu Grunde richtet! Ihr nennt sie Wutbürger oder schimpft auf Dagegen-Parteien – polemisch und kurzsichtig, so seid ihr eben.

Mir reicht es langsam! Aus Fassungslosigkeit wurde im Laufe der letzten Jahre eine immer größer werdende Wut. So oft habe ich mir gedacht „Jetzt ist der Bogen endgültig überspannt!“, aber kaum habe ich mich versehen, kommt der nächste Klops. Was glaubt ihr, wie lange machen wir eure Hauruck-„Nach mir die Sinntflut“-Politik noch mit?

Nicht, dass ich jetzt von radikalen Umwälzungen und einer Revolution à la Tunesien, Ägypten oder Libyen träume – aber merkt ihr nicht, wie die Unzufriedenheit immer größer wird? Also ich jedenfalls koche innerlich. Schon länger.

Noch sitze ich brav am Rechner und schreibe mir die Wut von der Seele. Aber sobald sich mir die Gelegenheit bietet, werde ich auf die Straße gehen! Ihr wollt ja nicht verstehen, also werden wir es euch entgegen schreien müssen. Wir sind das Volk, wir sind der Souverän, wir sind viele und wir könnten euch entmachten. Zumindest unserem Unmut können wir Luft machen. Friedlich versteht sich.

_______________________________________

Es wird Zeit für Großdemostrationen, die alle aktuellen Aufreger und die der letzten Jahre vereinen. Ich habe keine Lust mehr zu warten, bis irgendjemand anderes endlich mal was startet! Lasst uns mal dazu Brainstormen und dann die Ergebnisse zusammenfassen. Gerne auch in den Kommentaren. Da muss doch was gehen! Lasst uns endlich mal was starten! Ich halt’s einfach nicht mehr aus..

Disclaimer: Wenn Berlins Straßen bald von Millionen „Wutbürgern“ gesäumt werden, ist das nicht meine Schuld. (Okok, ich neige zur Selbstüberschätzung.) Dieser Text spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder, auch wenn ich viel von „uns“ spreche.😉

10 Antworten zu “Verdammte Scheiße!

  1. ganz deiner meinung. dem ist nichts mehr hinzuzufuegen …

  2. Es reicht und es wird sich nichts ändern, wenn die Bürger nicht was unternehmen. Ich glaube fest, dass es möglich ist von unten initiativ zu werden. Letztlich wird die Politik nachgeben müssen, wenn nur richtig viele Menschen protestieren. Gut gemacht fand ich die Anti-Guttenberg-Demo vom Wochenende. Mit Humor und Satire den Mächtigen zu Leibe rücken war immer der Anfang. Wir brauchen endlich demokratische Frischluft. Sich vernetzen und einige wenige schlagkräftige Parolen finden ist die Grundlage.

  3. Sehr geehrter Herr Doktor,
    sie haben Recht. Ich war das letzte mal so Wütend in Jahr 2009. Wie dieses Gesetz durchgepeischt wurde. Denken die Politiker das wir vergessen?

    Klarmachen zum Ändern
    LG von Richter169

  4. Danke für diesen Text, du sprichst mir aus der Seele!
    Gruss unter „Wutbürgern“!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s