„Niveau statt trollen“ – Kleines Lehrstück für Medien und Politiker

In der FAZ-Frühkritik zu Günther Jauch, „befand sich eine unangemessene historische Anspielung“, in der versucht wurde Johannes Ponader – den neuen politischen Geschäftsführer der Piratenpartei und Nachfolger von Marina Weisband – mit Hitler zu vergleichen.

Der Stein des Anstoßes: [Danke für den Screeni an Bastian Haas!]

Bild

Der Autor Frank Lübberding war beim Schreiben dieser Zeilen vermutlich weder angetrunken, noch anderweitig unzurechnungsfähig. – Im Gegenteil: Ohne den Aufsehen erregenden Hitlervergleich, wäre sein Artikel nicht ansatzweise so stark verbreitet worden, weshalb ich mir vorstellen könnte, dass er den Aufschrei und die daraus resultierende Aufmerksamkeit für seinen Artikel, berechnend in Kauf genommen hat.

Das eigentlich Interessante war aber nicht die ritualisierte Empörung, sondern die souveräne Reaktion des Angegriffenen und der FAZ, in Form ihres Chefredakteurs Frank Schirrmacher. Kurz nach Einsetzen des (in solchen Fällen inzwischen allzu gewohnten) Shitstorms, entschuldigte er sich bei Ponader, sorgte umgehend für die Entfernung der (oben rot unterstrichenen) Passage, im ansonsten eigentlich recht lesenswerten Artikel, worauf Ponader sich für die „schnelle und korrekte Reaktion“ Schirrmachers bedankte und abschließend zu Recht bemerkte:

„Da können sich alle Politiker eine Scheibe von abschneiden. #niveau statt #trollen“

Apropos Niveau (jaja, ..ist keine Hautcreme und so, wissen wir alle) – Ponaders Auftritt gestern bei Günter Jauch hatte es, während die anderen mal wieder lieber der Trollerei fröhnten.. Überzeugt euch selbst:

„Best of Ponader“

Die komplette Sendung gibt’s in der ARD-Mediathek

Treffende Zusammenfassung und Analyse bei SpOn

Da Ponader aufgrund seines modischen (im wahrsten Sinne des Wortes) „Fehltritts“ jetzt – in der Sache nicht ganz unberechtigt, aber in der Wortwahl oft zu scharf – in der Kritik steht, reihe ich mich einfach mal ein in die Lobeshymnen auf Johannes Ponader und gebe ihm ein wenig Rückendeckung:

Ponaders Niveau zeigt sich nicht am Schuh-, sondern an seinem Mundwerk!

Oberflächlichkeiten überwinden!

[Off-Topic: Für alle die sich fragen, was da los war, gibt es hier Hintergrundinfos.]

Okay, dann können wir jetzt ja wieder Politik ma…. Aww, schaut mal, was für ein süßes Piratenbaby!

Bild

😉

2 Antworten zu “„Niveau statt trollen“ – Kleines Lehrstück für Medien und Politiker

  1. Jauch war Unsympatischste des Abends, hat die Politprofis in Sachen Respektlosigkeit noch ausgestochen. Was solte diese bohrende Nachfrage nach Hartz IV ? Die hatte in ihrer Penetranz nur ein Ziel: Zu stigmatisieren, polarisieren und dikretditieren. Peinlich und unwürdig !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s