Monatsarchiv: August 2009

Es herrscht Aufbruchsstimmung!

Lasst uns die Euphorie und die Hoffnung aus dem Internet ins „reale Leben“ transportieren! Es wird Zeit für Veränderungen. Klarmachen zum entern!

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich habe das starke Gefühl, dass die bisher eh schon starke Aufbruchsstimmung in den letzten Tagen nochmal enorm zugenommen hat und dass sie ständig neue Höhepunkte erreicht. Jeden Tag gibt es tolle Neuigkeiten und es macht Spaß dabei zuzusehen, wie sich der Piratenwahlkampf (online, wie offline) entwickelt!

Auf Ich-bin-Pirat.de werden derzeit mit der Bitte „Gib uns Fünf!“, 150.000€ Spenden gesammelt, um den „Ich bin Pirat“-Spot ins Fernsehen zu bringen;

Die gleichnamige Aktion im Piratenwiki hat bereits über 300 Unterstützer; Die Aktion „Prominente pro Piraten“ soll bekannte Werbeträger an Bord holen;

Die Aktion „Gläsernes Haus“ soll auch Menschen, die der Meinung sind, sie hätten „doch nichts zu verbergen“, darauf hinweisen, wie wichtig Privatsphäre ist;

Ein neues Wahlkampfportal ist in der Entstehung, inzwischen mit neuem Design, vielen Funktionen und nützlichen Features. Ist aber leider noch nicht ganz fertig;

Die Berichte in den Medien über die Piratenpartei häufen sich und werden im Durchschnitt immer umfangreicher, objektiver, vorurteilsfreier und piratenfreundlicher;

Das Piratenschiff hat inzwischen ordentlich Fahrt aufgenommen und es geht mit einem Affentempo vorwärts! Das ist zumindest mein Eindruck.

Also haltet den Änderhaken zum Auswurf bereit und animiert soviele Leute wie möglich dazu, ihn am 27.September auch einzusetzen! Wir können es schaffen, wenn wir genügend Menschen zum Denken anregen.

Ich habe meine Seite im Piratenwiki in letzter Zeit mit etwas Inhalt gefüllt und weiß dessen Vorzüge inzwischen sehr zu schätzen. Seid ihr auch schon dabei? (Hier geht’s lang…)

…last, but not least: „Zensur kann auch lustig sein“ 😉

GIB UNS FÜNF!

Advertisements

Demagogie

„Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“

Martin Morlock 1977

Dieses Zitat sagt alles.

Die klasse Rede von Zensursula (hier in Textform), hat mich dazu veranlasst mich mal etwas genauer über Demagogie zu informieren.

Die Aktion „Ich bin Pirat!“ und das neue Wahlkampfportal

Bei „Ich bin Pirat!“ geht es darum, sein Foto mit dem gleichnamigen Slogan und dem Partilogo zu versehen, um die so entstandenen Bilder dann in der Piraten-Galerie zu sammeln. Die Aktion soll dazu dienen Menschen zu zeigen, die hinter den Piraten stehen und diese unterstützen.

Am 13.8. kam mir die Idee zu einer Aktion, bei der jeder Pirat und jeder Sympathisant mitmachen kann, indem er sein Gesicht zeigt. Der Gedanke dahinter ist, der Piratenpartei eine etwas persönlichere Note zu geben, auch wenn bei ihr mehr die Themen, als charismatische Persönlichkeiten im Vordergrund stehen.

Da mich der neueste Wahlkampf-Spot sehr beeindruckt hat, kam mir sofort der Name „Ich bin Pirat!“ in den Sinn.

Also habe ich einen ersten Versuch gestartet und die zugehörige Seite im Piratenwiki erstellt. Aufgrund der großen Resonanz wurde die Aktion dann zum Selbstläufer. Zunächst hat @ap0c eine Vorlage erstellt, um ein einheitliches Piraten-Design zu erreichen, weshalb mein zweiter Entwurf schon etwas professioneller rüber kommt.

So richtig voran gebracht hat die Aktion dann der von @beoras geschriebene Piratisierer, mit dessen Hilfe man sein Foto ganz einfach mit einer Vorlage kombinieren lassen kann.

Während die Aktion immer höhere Wellen schlug, habe ich versucht sie bestmöglich zu promoten, mich nebenbei in Selbstdarstellung & Bildbearbeitung geübt und meine Benutzerseite im Piratenwiki etwas erweitert.

Inzwischen haben schon fast 200 Leute an der Aktion teilgenommen, sie ist im Piratenwiki auf der Hauptseite verlinkt, wurde bei Twitter von Prominenten Profilen (u.a. @Piratenpartei & @Tauss) erwähnt, in Blogs wird darüber berichtet und so verbreitet sie sich immer weiter. Virales Marketing eben… 😉

Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass meine Initiative soviel Aufmerksamkeit bekommt, besonders nicht agesichts der sonst eher Privatsphäre liebenden Piraten, die doch eigentlich immer so sehr auf die Verschleierung ihrer Identität setzen. Das freut mich wirklich sehr! 🙂

Sagt es frei heraus: „Ich bin Pirat!“ …und zeigt so, dass ihr auch als reale Person (und nicht nur hinter Nickname & Avartar versteckt) zur Piratenpartei steht!

Alle weiteren Infos findet ihr im Piratenwiki: http://wiki.piratenpartei.de/Ich_bin_Pirat!

Bitte animiert viele weitere Leute zum Mitmachen!

Achja..Übrigens:

Wie ich „aus gut unterrichteten Kreisen“ (von @francisdrake1) erfahren durfte, ist ein neues Wahlkampfportal in Vorbereitung und auch schon fast fertig!

Das wird ne super Sache sag ich euch… 🙂

„Klarmachen zum entern!“